DialogbegleiterInnen

Es ist uns im Dialogprojekt Arbogast ein Anliegen, dass der Dialog in Zukunft in immer mehr Praxisfeldern zur Anwendung kommt (siehe auch Anwendungsfelder im Menüpunkt Lebendiges). Die angeführten DialogbegleiterInnen stehen in einem Naheverhältnis zum Dialogprojekt Arbogast und können direkt angefragt werden.

 

Österreich/Vorarlberg

Andreas Holzknecht

www.obhut.at
u.a. dialogische Elternbegegnung
Ausbildung zum Dialogbegleiter bei Freeman Dhority und Martina Hartkemeyer
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Beatrix Bertsch

beatrixbertsch.at
0664 52 999 65
dialogische Biografie.Arbeit
Uni Innsbruck, ErzWissenschaften,
Dipl.Arbeit: "Begegnung, Vergegnung, Beziehung... Sich-nicht-vorenthalten bei Martin Buber..."
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Brigitte Bösch

www.prozessformen.at
bm@prozessformen.at
43 (0)664 736 67 788
Organisations-, Projekt- und Teamentwicklung sowie Konfliktbearbeitung
Ausbildung zur Dialogbegleiterin bei Freeman Dhority und Martina Hartkemeyer

Christian Hörl

43 (0)664 260 12 28
christian.hoerl@inode.at
Projektleiter Dialogprojekt Arbogast, Dialoge in sozialen, wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Kontexten
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Christine Schillings

chrivon@vol.at
Mitglied Forschungsgruppe Dialog

Was bedeutet für mich Dialog?
Der Dialog bedeutet für mich Offenheit für alle Aspekte des Lebens und die Gleichwürdigkeit der Menschen, die miteinander im Gespräch sind.Der Dialog ermöglicht den Austausch von Gedanken und Emotionen, er stärkt die Fähigkeit des Zuhörens und macht bewusst, welche Werte und Einstellungen mein Handeln und Reden prägen und beeinflussen. 

Was kann Dialogbegleitung bewirken?
Als Dialogbegleiterin biete ich einen Rahmen und unterstütze das Kennenlernen des Dialogs, solange dies gewünscht ist.

Cornelia Cubasch-König

www.cubasch.com
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Gerda Schmid

43 (0)681 107 34 351
gerda.schmid@vorarlberg.at
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Falko Wilms

falko.wilms@fhv.at
Forscht, veröffentlicht und lehrt zu den Kernfähigkeiten des Dialogs und zum Einsatz von Dialogen. Praktiziert verschiedene Varianten des Dialogs in der akademischen Lehre, in der Führungskräfteentwicklung und im Begleiten von Veränderungsprozessen in Unternehmen, in NPOs und in der Gemeindeentwicklung.

Günter Lenz

www.lenz-consult.com
u.a. dialogische Wanderungen
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Hans Punzenberger

"dialog - energie und frieden"
i.punzenberger@aeev.at

Helga Repnik-Siegele

h.repnik@gmail.com
Lehrerin, Diplomstudium Pädagogik (Studienzweig Beratung und Grundlagen der Psychotherapie)
Arbeitsfeld:
Der »Muschelkreis« (Dialogische Gesprächsrunden mit Grundschulkindern)
Dialogische Krisen- und Trauerbegleitung in der Schule
Dialogische Elternarbeit

Herbert Salzmann

Trigon Entwicklungsberatung
Arbeitet mit Dialog-Methoden, Presencing, Kunsterleben und Kontemplation im Rahmen der
Führungskräfteentwicklung und der Lernenden Organisation
www.trigon.at

Josef Kittinger

www.arbogast.at
Leiter Bildungshaus Arbogast
Projektleiter Dialogprojekt Arbogast

Karin Metzler

office@karinmetzler.at
43 (0)699 178 87 029
www.metzlerkastner.com
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Kuno Sohm

www.kunosohm.at
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Was ist für mich Dialog?
Dialog ist für mich eine in den 90er-Jahren in unseren Breiten wiederentdeckte Kommunikationsform, die in Arbogast seit fast 10 Jahren beforscht und gepflegt wird. Sie hilft besonders darin, sich, andere und die Welt besser zu verstehen.


Was ist für mich Dialogbegleitung – was ist in diesem Zusammenhang mein Beitrag?
Dialogbegleitung heißt für mich, Menschen die mit der Form des Dialogs noch nicht so vertraut sind, eine Zeit lang in Hintergründe, Haltungen, Rahmenbedingungen und Kernfähigkeiten einzuführen, mit ihnen zu üben und zu reflektieren, bis die TeilnehmerInnen soweit erfahren sind, dass es die Rolle der Begleitung nicht mehr braucht.

Marielle Manahl

43 (0)664 340 25 27
marielle.manahl@vol.at
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Deutschland

Karin Vatter

www.dialogue-creating-vision.com/dialogprozess.html
Dialogprozess und Konflikttransformation
EU-Lernpartnerschaft "The Creative Dialogue", Uni Leipzig
Dialogprozess und Konflikttransformation
EU-Lernpartnerschaft "The Creative Dialogue", Uni Leipzig

Schweiz

Ralf Hatzing

»There is no truth, only stories«
(Jim Harrison)
Ich schätze Dialog und Council sehr, um mit anderen Menschen anstehende Themen tiefgehend auszuloten.
ralf@dialog-kultur.org
Ausbildung zum Dialogbegleiter bei Freeman Dhority und Martina Hartkemeyer

Judith Kurz

0041 71 344 24 07
kurz.beratung@bluewin.ch
Ausbildung zur Dialogbegleiterin bei Freeman Dhority und Martina Hartkemeyer
Mitglied Forschungsgruppe Dialogprojekt

Was bedeutet für mich Dialog?
Dialogarbeit hilft mir, im Alltag aufmerksamer zu sein und mir selbst und anderen Menschen achtsamer zu begegnen.

Was kann Dialogbegleitung bewirken?
In Gesprächskreisen bietet Dialogbegleitung ein ideales Übungsfeld, um sich durch learning by doing eine Grundhaltung anzueignen, die ermöglicht dem Gegenüber auf Augenhöhe zu begegnen.

Anne Christine Neubacher

Tai Ji und Qigonglehrerin, Dialogbegleiterin
neubacher@bluewin.ch

»Es gibt keine Methode. 

Es gibt nur Achtsamkeit.«

Krishnamurti,
indischer Philosoph und spiritueller Lehrer